Ausbildung zur/ zum Immobilienkauffrau/ -mann:

Der Beruf bietet eine abwechslungsreiche Kombination aus kaufmännischen, rechtlichen und sozialen Inhalten sowie technischen Grundkenntnissen. Die Ausbildung dauert drei Jahre im dualen System (Genossenschaft und Berufsschule). Voraussetzung ist Abitur/Fachabitur oder ein sehr guter Realschulabschluss.


Interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

Einfach der E-Mail Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und ein Foto in den gängigen
Dateiformaten (doc, pdf, jpg)

>>> hier anfügen und abschicken.


Bild Bild

Ausbildung in unserer Genossenschaft

Gemeinsam in die Zukunft starten


Die Ausbildung zur/ zum Immobilienkauffrau /-mann ist überraschend vielseitig und abwechslungsreich. Unsere Auszubildenden beschäftigen sich mit Fragen der Wohnungsverwaltung und –vermietung, dem Rechnungswesen sowie mit Aspekten von Bau-, Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen. Die Mischung aus kaufmännischen, rechtlichen und sozialen Inhalten sowie technischen Grundkenntnissen macht diesen Ausbildungsberuf spannend und bietet beste Zukunftsaussichten.
Aktuelle Themen wie z. B. energetische Sanierungsvorhaben oder generationsübergreifendes Wohnen schaffen einen zeitgemäßen Bezug.

Während der dreijährigen Ausbildungszeit im dualen System (Genossenschaft und Berufsschule) durchlaufen die angehenden Immobilienkaufleute sämtliche Abteilungen unserer Genossenschaft und erwerben solides Fachwissen. Kontakte mit Mitgliedern und Ehrenamtlichen erweitern den Erfahrungshorizont und die sozialen Kompetenzen.

Mit unserem Ausbildungsangebot ermöglichen wir jungen Menschen den Start ins Berufsleben und sorgen gleichzeitig für qualifizierte Mitarbeiter von morgen.

Motivierte, kontaktfreudige und leistungsbereite junge Menschen mit Abitur/ Fachabitur oder einem sehr guten Realschulabschluss können sich jetzt für die nächsten Ausbildungsplätze (Beginn August 2017) bei uns bewerben.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Sabine Preuße, Vorstandssekretariat, Tel. 723 80 731.



Immobilienkaufleute Ausgabe 2012/2013 hier herunterladen (PDF)